Torah.de back online

Am 3.5.2019 hat DreamStream llc die Domain Torah.de für 4.000 Euro ausgelöst, um die seit 1999 von DreamStream Anteilseigner Ulf Diebel erworbenen Urheber-, Marken und Handelsrechte zu sichern, die durch die ehemaligen Co-Autoren der Druckausgabe 2001, Dr. Jürgen Bühler und Doron Schneider 2011 auf das Gröbste verletzt wurden und zu einem weltweiten Schaden zu Lasten des jüdischen Volkes und des Staates Israel geführt haben.

Ein Online Archive der Originalen Webseiten aus 1999 bis heute ist verfügbar, wobei Google inc. ein komplettes Back-up aller Onlinebewegungen von Torah.de, Israelshop.com, Shofarshop.com haben muss, die mir in 7 Jahren BRD 1.1.2008 – 1.1.2015 verloren gegangen sind.

Seit dem 25.5.2015 – 25.5.2018 sind hunderte Research Videos und Dokumente als „Ephraim, Priester nach der Ordnung Melchizedek“ und die „Erbengemeinschaft Jakob“ entstanden.

Seit dem 1.5.2018 biete ich in Erwartung einer Bereinigung meiner Daten nach DSGVO einen #NewDeal, um auf Grundlage der Torah und der Propheten einen Frieden in Jerusalem herbeizuführen.

Zum 1.5.2019 ist alles für die Erfüllung des #NewDeal vorbereitet und nach 11 Jahren erhält der Originale Besitzer die Domain „Torah.de“ zurück.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.